Harmonika-Musikfreunde Forchheim e.V.
gegründet 1973 - Mitglied beim Deutschen Harmonika-Verband Trossingen
 
 

26.02.2000 : "Griechenland am Regnitzstrand"

Faschingsball der HMF

Das Orakel, der Berg Athos und die Harmonika-Musikfreunde

  Vorstand Wilhem Birkner von den HMF konnte im vollbesetzten Saal des Gasthaus "Zur Sonne" mit launigen Worten die Faschingsgäste begrüßen. Unter dem Motto "Griechenland am Regnitzstrand" wurden die Besucher bestens unterhalten.
HMF-Logo
 
 
 
    
Den Anfang machten drei Gruppen aus Aktiven des Chors, die ihre Erlebnisse in und um Griechenland gesanglich, mit Begleitung von Werner Wagner am Akkordeon vortrugen. Die griechischen Melodien waren von Wilhelm Birkner, Walter Schnepper und Horst Hallmann umgetextet.  
 
 
 
  Von links: Reinhard Schwarz, Bruni und Klaus Hampel, Walter und Hildegard Schnepper, Wilhelm Birkner, Brigitte Wagner, Sigrid Birkner, Hilde Unger, Lorenz Härtel, Anita Schwarz und Erika Hallmann.
 
Natürlich durfte auch ein Sirtaki nicht fehlen.
 
 
 
 
  Der Mönch vom Berg Athos, Klaus Hampel, erzählte in seiner hintersinnigen, treffenden Büttenrede vom Leben aus dem Kloster. Die Charaktere der geschilderten Mitbrüder hatten große, bewußte Ähnlichkeit mit der Vorstandschaft der HMF.
 
Diogenes (Reinhard Gojowsky) als griechischer Philosoph beleuchtete das Weltgeschehen aus dem Blickwinkel von seiner Tonne aus.
 
 
 
 
  Die Pythia von Delphi und "Heili" als Vertreter von Brockhaus wetteiferten mit ihrem Wissen über Vorgänge in- und außerhalb des Vereinslebens. Sie hatten zu ihrer Unterstützung zwei Marathonläufer (Benno Gerneth und Peter Wolf) eingesetzt.
 
 
 
  Unser 2. Vorstand Reinhard Schwarz als wandelndes Lexikon und Erika Hallmann als fast alles wissende Pythia.  
 
© by HMF Forchheim - Letzte Änderung: 18.08.2009